Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Zirkeldreher Zirkeldreher

Für lebensfördernde Entwicklung, Permakulturberatung für Transition im lokalen Raum hin zur Gemeinschaft in Liebe mit der Natur!

HumusThron - anstatt auf Trinkwasser zu scheißen - fruchtbare Erde schaffen

vor 2 Jahren
0
0
34

https://humusthron.jimdo.com/
https://humusthron.jimdo.com/faq/wie-funktioniert-der-humusthron/
"Unsere WC‘s (water closet) spülen unsere kostbaren Nahrstoffe über unsere zentrale Abwasserentsorgung in die groBe KIäranlage. Dort wird unter hohem Energieaufwand die organische Substanz abgebaut. CO2 und Stickstoff geht überwiegend in die Luft. Mineralien (Ca, K, Mg,..., Teile des Phosphor) gehen mit dem "gereinigten" Abwasser in den nachsten Fluss und schlieBlich ins Meer. Ein kleinerTeil der organischen Substanz und der schwerer löslichen Nahr stoffe bleibt im Klarschlamm. Dieser wird verbrannt, kommt auf die Miillkippe oder seltener kommt belastet mit Faulnisstoffen auf die Acker zuriick.
Eine absolute Verschwendung und ökonomisches wie ökologisches Fehldenken. In der Permakultur werden Stoffkreislaufe geschlossen und daher ist es das einfachste und naheliegendste damit anzufangen, sich von der Wassertoilette zu verabschieden."

Diese Info hat im Video noch gefehlt ;)

und weiter:

Bei der Komposttoilette kann mensch wie beim Bokashi mit der Fermentation arbeiten. Das ganze ist nichts anderes als ein zeitlich verlangerter künstlicher Darm, der das ganze fiir den Boden vorbereitet. Kühe produzieren den besten Dünger. Sie verdauen über ihre 4 Magen und 50 Meter langen Verdauungstrakt bis zu 12 Tage Iang ihr Futter und k6nnen als einziges Saugetier Zellulose zu Glukose abbauen und Aminosauren, Vit B12 und Fettsauren syn- thetitisieren. Außerdem findet sich in ihrem Dung das Mycobacterium vaccae. welches bei uns zu einer Starkung der Immunabwehr und einer Serotonin- Ausschuttung führt, uns also gliicklich und gesund macht. Viele Gründe, warum woanders die Kuh heilig ist und sie nicht mit Soja gefüttert werden sollte.
Wir Menschen scheiden schon nach ein paar Tagen wieder aus und daher brauchen wir einen weiter verdauenden Humus-Thron.
Da gibt es mehr oder weniger schicke, aufwendige Systeme. Ich habe es den TerraPreta-herstellenden Indios gleichgemacht und schnell und einfach einen Tontopf ausprobiert, den ich bis heute nutze und fast schon weinen muss, wenn ich woanders zu Gast bin, wo mangels Humus-Thron ich auf Trinkwasser scheiBen muss.

Wie es geht? Einfach seitlich auf den Balken setzen und die saubere Trennung des K6rpers von flüssig und fest beibehalten. Der Urin kommt in einen Becher oder Konservenglas und die k6rpertransformierten PfIanzenreste werden mit Asche/ Biokohle/ Sagespanen oder
anderemkohlenstoffreichenMaterialabgedeckt und mit dem Kackstampfer platt gestampft. ^^
Ergebnis: Es stinkt nicht und nach ein paar Monaten kann ich die Brocken in der Hand zerbröseln wie morsche trockene Spanplattenreste. Den abgefüllten Urin kann mensch fiir vielerlei Anwendungen nutzen, auch zum Aufladen der Biokohle mit Nahrstoffen oder beim nachsten GieBen (1:10 mit Wasser verdünnt) den Pflanzen zur Düngung beigeben.
Was wir auch ausscheiden, es geh6rt in den Boden, der es transformieren kann und nicht in die Fließgewasser, die transportieren.

Musik:
Rauputz - Demons Smoke Cigarettes In My Head
PASAJE UNIVERSO . Italaque de las faldas