Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Wissen ist Macht TV Wissen ist Macht TV

Für ein glückliches und erfülltes Leben

Führungskraft und Führungslast – Führung ist kein steter Quell der Freude

vor 2 Jahren
0
0
202

Große Dinge lassen sich nur gemeinsam mit anderen erreichen. Einer allein kann zwar viel anstoßen, aber wenig bewegen. Deshalb braucht es Menschen mit Ideen und Visionen, die vorangehen und die Mehrheit, die zuarbeitet und folgt.

Vielleicht wollen das manche in der heutigen Zeit nicht mehr wahrhaben, aber die Realität beweist es in allen Bereichen. Führungskraft, Führungskompetenz und Führungstechniken sind also gefragt, wenn Sie Großes erreichen wollen – aber das bringt Ihnen nicht nur Vorteile.

Wer andere zu leiten strebt,
muss fähig sein, viel zu entbehren
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn man die alten Zitate von Goethe, Schiller & Co. so liest und bedenkt in welcher Zeit sie geschrieben wurden, dann kann man schon den Eindruck gewinnen, dass sich trotz allen technischen Fortschritts, die grundlegenden Dinge unseres Lebens nicht verändert haben, oder?

Auch und gerade in Zeiten optimierter Prozesse und immer schnellerer Abläufe, ist das heutige Zitat aktuell wie eh und je. Egal ob Sie ein Unternehmen leiten, eine Abteilung, ein Land, eine Organisation oder einen Verein - Sie werden diesen Satz bestätigen können.

Wer führen will muss vorangehen, muss nicht nur die eigenen Regeln befolgen, sondern auch im Zweifelsfall vorbildlich handeln. Wer von seinen Mitarbeitern viel verlangt, kann nicht 2 Stunden vor ihnen Feierabend machen und 1 Stunde später kommen. Wer ernst genommen werden will, muss sich den nötigen Respekt verschaffen.

Wer nur aufgrund seiner Position Führungskraft sein will, muss diese sonst laufend verteidigen – und Führungskräfte, die angstgetrieben führen gehören zu der schlimmsten Sorte. Und nicht immer stoßen Ihre Entscheidungen auf Gegenliebe. Manchmal muss die Führungskraft sich gegen Widerstände durchsetzen und wird in manchen Fällen sogar angegriffen und bekämpft.

Also sollten sie vielleicht doch lieber im Hintergrund bleiben? Wer will sich das schon antun, oder? - Ich persönlich glaube nicht. Ich denke, meistens ist es die Sache wert, aber die Frage ist, wie wohl fühlen Sie sich dabei?

Wer Großes schaffen und gestalten will, kommt jedenfalls an der Führung anderer nicht vorbei. Und schließlich kann man auch Führungsstile lernen, die andere und einen selbst nicht auffressen. Wer von seiner Sache überzeugt ist und authentisch, menschlich anderen vorangeht, der wird auch in seine Führungsposition hineinwachsen und mit den Schwierigkeiten umgehen können. Was denken Sie? Wie sind Ihre Erfahrungen und Meinung dazu?

-----------------------------------------------------------------------------------

Kooperationsmöglichkeiten finden Sie unter:
https://wissen-ist-macht.tv/wissen-ist-macht-tv-auf-youtube/

-----------------------------------------------------------------------------------
Wissen-ist-Macht.tv ist ein Projekt von:

Ziegler Onlinemarketing
Tel: 07940 55374 * Fax: 07940 55362
Brühlsteige 17 Mail: gerd@wissen-ist-macht.tv
74653 Künzelsau URL: www.wissen-ist-macht.tv
USt.ID: DE812697084