Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Sons of Libertas Sons of Libertas

Libertarian Internet TV

Mark Valek & Ronald-Peter Stöferle | Österreichische Schule für Anleger

vor 5 Jahren
0
0
228

Die Sons of Libertas sprechen mit Marc Valek und Ronald-Peter Stöferle über Ihr neues Buch, " Österreichische Schule für Anleger: Austrian Investing zwischen Inflation und Deflation" ,welches Sie zusammen mit Rahim Taghizadegan geschrieben haben.

Mark Valek wurde 1980 in Mödling, Österreich geboren. Von 1999 bis 2002 arbeitete er bei der Raiffeisen Zentralbank (RZB) im Bereich Equity Trading sowie bei Merrill Lynch im Private Banking in Wien und Frankfurt als Werkstudent.

Anschließend war er über zehn Jahre lang in verschiedenen Positionen bei Raiffeisen Capital Management tätig. Unter anderem arbeitete er mehrere Jahre als Fondsanalyst und Portfoliomanager bei Raiffeisen Capital Management. Danach wurde er Fondsmanager im Multi-Asset Strategies Team, welches insgesamt über EUR fünf Mrd. verwaltete. In dieser Position war er für das Management eines Inflationsschutzfonds sowie mehrerer Hedgefondsportfolios zuständig. Zusätzlich befasste er sich mit der Entwicklung und Steuerung von Absolute Return-Strategien sowie mit Inflationssicherungsstrategien.

Seit 2013 ist Mark Valek Partner der Incrementum AG. Er verwaltet gemeinsam mit Ronald Stöferle einen Global Macro Fonds, dessen Anlagephilosophie auf den Lehren der Österreichischen Schule der Nationalökonomie basiert.

Die Ausbildung von Mark Valek umfasst einen Abschluss in Betriebswirtschaft der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkt Investmentbanking und Kapitalmarktkommunikation sowie Bank und Kreditwirtschaft. Er ist „Chartered Alternative Investment Analyst" (CAIA) Charterholder, hat den Certified Portfolio Manager Lehrgang absolviert und verfügt über die Börsenhändlerprüfung für Optionen und Finanzterminkontrakte an der Wiener Börse. Darüber hinaus spezialisierte er sich zunehmend auf die Österreichische Schule der Nationalökonomie. Seit 2013 ist er Lektor am Institut für Wertewirtschaft in Wien sowie Vortragender an der Wiener Börse Akademie.

Ronald-Peter Stöferle wurde am 27. Oktober 1980 in Wien geboren. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und Finanzwirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie in den USA. Er arbeitete dann drei Jahre lang als Werkstudent in der Raiffeisen Zentralbank im Bereich Fixed Income und Credit Investments, bevor er 2006 bei der Erste Group in Wien begann.

Seit 2007 schreibt Stöferle international seine viel beachteten "In Gold we Trust" Reports, die u.a. schon auf Bloomberg TV und CNBC aber auch im Wallstreet Journal oder dem Economist zitiert wurden. Zudem war er vier Jahre lang innerhalb der Erste Group für die Analyse von Öl und Gas verantwortlich. Neben seiner Research-Tätigkeit war er für das Management von zwei Goldaktien-Baskets sowie eines Silberaktien-Baskets verantwortlich.

Seit 2013 ist Stöferle Partner und Mitglied der Geschäftsführung der Incrementum AG mit Sitz in Liechtenstein. Er ist Co-Manager eines Commodity-Fonds sowie wird er im Laufe des Jahres einen Global-Macro Fonds auflegen, der auf der Philosophie der Österreichischen Schule der Nationalökonomie beruht.

Zudem ist er Institutsmitglied und Lektor am Institut für Wertewirtschaft in Wien sowie Lektor an der Wiener Börse Akademie.

Rahim Taghizadegan istJahrgang 1979, Wirtschaftsphilosoph und Gründer des Instituts für Wertewirtschaft in Wien.

https://www.facebook.com/SonsofLibertas

http://www.incrementum.li/de

http://wertewirtschaft.org/