Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

RT DEUTSCH RT DEUTSCH

Maas: Verbündete von Vorschlag zur "internationalen Sicherheitszone in Syrien" irritiert

vor 3 Wochen
0
0
38

Bundesaußenminister Heiko Maas erklärte am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Berlin, dass es zwischen Deutschland und seinen Verbündeten keine Gespräche über die Möglichkeit der Einrichtung einer "internationalen Sicherheitszone" in Syrien gebe.

Seine Äußerungen bezogen sich auf den Vorschlag von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, die einen Tag zuvor die Idee vortrug, in Syrien eine international kontrollierte Sicherheitszone einzurichten.

Maas sagte, er habe nach den Kommentaren einige "Irritationen" unter deutschen Verbündeten festgestellt. Er erklärte, dass sie sich an deutsche Beamte wenden wollten, um mehr über die Empfehlungen der Bundesverteidigungsministerin zu erfahren. "Um am Ende eine Entscheidung über einen solchen Vorschlag zu treffen, muss ich die Details kennen, aber es gibt keine Details, und wir haben die gleichen Fragen wie unsere Verbündeten", sagte Maas.

Kramp-Karrenbauer machte den Vorschlag in einem Interview mit der Deutschen Welle am Montag und erklärte, Verbündete für einen internationalen Stabilisierungseinsatz im umkämpften Nordsyrien gewinnen zu wollen. Ziel sei es, den Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) fortzusetzen und mit dem Wiederaufbau zerstörter Regionen eine freiwillige Rückkehr von Flüchtlingen zu ermöglichen.

Der Kreml will Kramp-Karrenbauers Vorschlag prüfen. Es handele sich um eine neue Initiative, eine Position dazu gebe es noch nicht, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag der Agentur Interfax zufolge.

Maas hielt die Pressekonferenz am Dienstag zusammen mit seinem litauischen Amtskollegen Linas Antanas Linkevičius ab.

Mehr zum Thema – Syrien: "Sie töten unsere Kinder und ihr tut nichts" – Kurden stellen sich US-Militärkonvoi entgegen | https://deutsch.rt.com/kurzclips/93766-
–––
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.