Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

RT DEUTSCH RT DEUTSCH

Britische Regierung: „Feindstaat Russland“ ist via Twitter und Facebook auch am Brexit schuld

vor 1 Jahr
0
0
75

Nach den USA beschäftigen sich nun auch in Großbritannien staatliche Stellen mit einer vermeintlichen russischen Einmischung in demokratische Entscheidungsprozesse – Stichwort: Brexit.

Erneut werden die Internetplattformen Facebook und Twitter in die Pflicht genommen. Die Medienaufsicht des britischen Parlaments verlangt von den beiden Unternehmen, Informationen zur angeblichen Einmischung Moskaus in das Brexit-Referendum herauszugeben.

Während die Verhandlungen zum Austritt des Königreichs aus der EU nicht so recht vorankommen wollen, hat die Premierministerin in Moskau offenbar einen passenden Sündenbock gefunden, dem sie das politische Chaos in die Schuhe schieben kann. Theresa May bezeichnete Russland in diesem Zusammenhang als „feindlichen Staat“.


Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.