Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Roban 2.0 & 3.0 Roban 2.0 & 3.0

Es ist eine Utopie zu glauben es geht weiter wie bisher!

Bundesheer Volksbefragung - Petition für Abschaffung des Bundesheeres und aktive Friedenspolitik

vor 6 Jahren
0
0
176

https://heerabschaffen.wordpress.com

Petition für Abschaffung des Bundesheeres und aktive Friedenspolitik:
http://www.versoehnungsbund.at/
http://www.ksoe.at/gp/index.php?option=com_content&task=view&id=286&Itemid=28
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/BI/BI_00053/index.shtml#tab-Zustimmungserklaerung
http://www.unzensuriert.at/category/tags/zivildienst
http://www.comunista.at/artikel/wem-nutzt-das-soldnerheer.html

Filmmaterial von http://wientv.org/
Hier der ganze Beitrag https://www.youtube.com/watch?v=B7wicJYWKec

Internationaler Versöhnungsbund startet Petition „Abschaffung des Bundesheeres und eine aktive Friedenspolitik"
Braucht Österreich ein Bundesheer, und wenn wozu? Die für 20. Jänner kommenden Jahres geplante Volksbefragung zur Zukunft des österreichischen Bundesheeres stellt diese Frage nicht.
Dies war Anlass für den Internationalen Versöhnungsbund und einige andere Organisationen, die sich für Konfliktlösung jenseits von Waffengebrauch und Rüstung einsetzen, eine BürgerInneninitiative betreffend
„Abschaffung des Bundesheeres und eine aktive Friedenspolitik"
am 12. November 2012 im Parlament einzubringen.
Bei der Einreichung der Unterschriften stellte Pete Hämmerle vom Internationalen Versöhnungsbund die Initiative vor, die eine aktive Friedenspolitik Österreichs in Europa und in der Welt als Modell einer nicht-militärischen Sicherheitspolitik in den Mittelpunkt stellt. Hildegard Goss-Mayr, Ehrenpräsidentin des Versöhnungsbundes, die sich über Jahrzehnte in vielen Ländern der Welt für gewaltfreie Konfliktlösung einsetzte, sagte, Österreich könnte als neutrales Land ein wichtiges Beispiel für einen gewaltfreien Umgang mit Konflikten in Europa und in der ganzen Welt werden.
Die Petition kann unterstützt werden auf der Homepage des Internationalen Versöhnungsbundes (www.versoehnungsbund.at ) oder direkt auf der Homepage des Parlaments.

Attac - Globalisierung braucht Gestaltung http://www.attac.at/