Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Quantica Quantica

Satprem - Der Weg nach Innen 2/2

vor 8 Jahren
0
0
211

Georg Stefan Troller über Satprem: "Von den vielen Hunderten von Menschen, Frauen und Männern, die ich in meinem beruflichen Leben getroffen habe, ist er bestimmt der eindrucksvollste. Einer der wenigen ohne persönlichen Ehrgeiz, ohne Verstellung, ohne jede Eitelkeit. Es ist mir, als hätte ich ihn immer gesucht: ein ausgelernter Abenteurer, ein Rimbaud, der überlebt hat und der jetzt etwas w e i s s . Er ist der einzige, dem ich alles sagen kann, und von dem ich unverschämt erwarte, daß er alles versteht. Nein, es ist mehr als Verstehen. Es ist sogar mehr als Mitfühlen. Es ist, von seiner Seite, das absolute Zutrauen, daß auch du schaffen kannst, was er geschafft hat, und warum nicht noch weiter gehen? (...) In seinen Briefen, die er immer mit der Hand schreibt, nennt mich Satprem seinen Bruder. Ich hoffe, er hat viele Brüder. Und ich wünsche jedem, daß er einmal solch einen Bruder findet wie ihn." (Vorwort zu "Das Mental der Zellen")
Satprem (1923-2007) war ein französischer Autor und bedeutender Schüler von Mira Richard, genannt "Die Mutter". Er wurde als Bernard Enginger in Paris geboren, stammte jedoch aus der Bretagne, vor deren Küste er in seiner Kindheit und Jugend regelmäßig lange Segelfahrten unternahm. Aufgrund von Widerstandsaktivitäten wurde er mit zwanzig Jahren von der Gestapo verhaftet und verbrachte anderthalb Jahre in deutschen Konzentrationslagern. Körperlich und seelisch zutiefst erschüttert, reiste er nach seiner Befreiung nach Indien, um einen Posten in der französischen Kolonialverwaltung in Pondicherry anzutreten. Dort begegnete er Sri Aurobindo und der "Mutter" (Wikipedia). Leicht gekürzt ("Personenbeschreibung" von Georg Stefan Troller, 1981).
Ein Ausschnitt eines Gesprächs mit Satprem auf französisch (mit engl. UT) findet sich hier:
http://www.youtube.com/user/NewLifeChannel?feature=mhsn#p/u/2/S4XPbV1xH5c
Ein etwas längerer Ausschnitt desselben Gesprächs (nur französisch) hier:
http://www.youtube.com/watch?v=Dtuh4hj5A0g
Und ein 60minütiges Radiointerview auf französisch hier:
http://www.youtube.com/watch?v=ZQQ5AWNXKPI