Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Quantica Quantica

Drewermann - Hirnforschung und die Frage nach Gott (Gespräch)

vor 8 Jahren
0
0
706

Die Hirnforschung bestreitet die Vorstellung von einer unsterblichen Seele. Wer atmet, empfindet, liebt und leidet denn in uns, wenn wir etwas "mit Leib und Seele" tun? Der Theologe Eugen Drewermann beschäftigte sich mit den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung und fragt nach den Konsequenzen für das Menschenbild, die Seele, den Geist, das Bewusstsein und den Glauben an Gott? In der "Sternstunde Philosophie" zeigt Eugen Drewermann, wie die Geisteswissenschaften ihre Vorstellungen revidieren sollten und gibt Einblick in seine Denkwerkstatt (Gesendet am 28.1. 2007).
Literaturhinweis: Eugen Drewermann "Atem des Lebens. Die moderne Neurologie und die Frage nach Gott" (Band 1: Das Gehirn. Grundlagen und Erkenntnisse der Hirnforschung, Patmos Verlag, Düsseldorf 2006 / Band 2: Die Seele. Patmos Verlag, Düsseldorf 2007)
Teil der Eugen Drewermann-Playlist: http://www.youtube.com/playlist?list=PLV4uV6GKLmOtLqUP9VNwGpY3fVmeiK5db