Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

NuoViso NuoViso

Mehr sehen als anderswo

Bei den Kommunisten - MARKmobil #7

vor 1 Jahr
0
0
270

Mark führt es dieses mal zunächst durch die Republik Mordwinien und anschließend in die Großstadt Uljanowsk an der Wolga. Früher unter dem Namen Simbirsk bekannt, wurde sie vor knapp 100 Jahren nach dem verstorbenen kommunistischen Revolutionsführers Wladimir Iljitsch Uljanow, bekannt als Lenin, umbenannt.

Mark gibt freimütig zu, dass ihn das auch zu DDR-Zeiten omnipräsente Thema Kommunismus nie sonderlich interessiert habe. Es wird also Zeit seine Kenntnisse etwas aufzufrischen und zu erkunden wie es um den Kommunismus im heutigen Russland bestellt ist. Unter anderem trifft er sich mit einem Parlamentarier der kommunistischen Partei in der Duma und besucht das Geburtshaus von Lenin.

Natürlich geht Mark auch wieder ausführlich auf Eure Zuschauerfragen ein.

MarkMobil lebt von Eurer Unterstützung. Unterstützen kannst Du ans am besten über Paypal: https://paypal.me/nuoviso

oder:

►per Banküberweisung: IBAN: DE78 7012 0400 8376 7900 05 BIC: DABBDEMMXXX
►per Unterstützerabo: https://nuoviso.tv/premium-abo (mit Zugang zum Premiumbereich)
►Einkauf in unserem Shop: https://www.nuovisoshop.de

Besuchen Sie auch:

► unsere Website: https://nuoviso.tv
►Facebook: http://www.facebook.com/NuoViso.TV