Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

NuoViso NuoViso

Mehr sehen als anderswo

Aschenputtel - Märchenzeit

vor 6 Monaten
0
0
7

„Bäumchen, schüttle und rüttle dich, wirf Gold und Silber über mich" , ruft Aschenputtel und bekommt, was sie braucht. Das mißachtete und gedemütigte Mädchen mit dem Spottnamen kann von den Menschen keine Hilfe erwarten. Aber sie erhält sie von ihren Ahninnen, zu denen sie liebevoll die Verbindung aufrecht hält. Bis zum guten Schluß begleiten und beschützen sie die Wunder der verstorbenen Mutter.

In diesem Märchen finden sich viele Motive versammelt, die teilweise auch in anderen Geschichten Europas vorkommen. Die Fülle von Symbolen und Bildern ist wie ein Büfett für die Seele, die auswählen kann, was sie gerade braucht. Auch das ist eine tiefgreifende Eigenschaft von Märchen. Sie sprechen auf einer Ebene, die sich dem Verstand entzieht und darum so wohltuend frei ist von entgültiger, einheitlicher Deutung.

Märchenfee Pfauenfeder alias Kati Pfau nimmt die Zuschauer mit in das Traumland der Fantasie, in dem ganz reale Lösungen und Antworten für die eigene Entwicklung zu finden sind.

http://katipfau.de