Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

NuoViso NuoViso

Mehr sehen als anderswo

Alles zur temporären Kanalsperrung - NuoNews #64

vor 1 Monat
0
0
130

Als wir in den späten Abendstunden des 11.Juli unseren YouTube Kanal aufrufen wollten, traf uns ein Schock. Da war er nicht mehr. Fast 1.500 Videos und knapp 170.000 Abonnenten auf Knopfdruck entfernt. Eine kurze und knappe Mail von YouTube bestätigte uns, dass bei der Prüfung des Kanals festgestellt wurde, dass dieser gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Kurz vorher veröffentlichten wir ein Video mit der Rede des NuoViso Journalisten Norbert Fleischer vor den Vereinten Nationen, indem dieser die Rolle Deutschlands im Jemenkrieg scharf kritisierte. War dies eventuell das Problem? Hatte man uns generell bereits im Fokus? Gaben die neuen Nutzungsbedingungen den Ausschlag oder das ein oder andere bereits von YouTube gelöschte Video? Der Möglichkeiten gibt es aber viele, YouTube schweigt sich darüber aber aus, genauso wie in der Mail welche uns dann in den Abendstunden des 15. Juli erreichte. Kurz und knapp wurde uns mitgeteilt das unser Kanal doch nicht gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Über das Umdenken können wir nur spekulieren. Ein Fehler eines Mitarbeiters der nun korrigiert wurde? Waren einige der gelöschten Videos vielleicht doch nicht so anstößig, dass diese eine Kanalsperre rechtfertigen? Oder hinterließ die große Solidarität unserer Nutzer bei YouTube einen bleibenden Eindruck und bewegte sie zum Umdenken?

Wir alle stehen für Meinungsfreiheit ein, eines der wichtigsten Elemente der Demokratie. Auch bei YouTube, welche sicher unter enormen politischen Druck stehen, wird man sich der Bedeutung der Meinungsfreiheit bewusst sein. Wir alle zusammen müssen nun die Meinungsfreiheit in den Vordergrund rücken um auch diesen politischen Druck von YouTube zu nehmen. Gerade eben wurde "Zensursula" zur neuen EU Kommissionspräsidentin gewählt, welche bereits angekündigt hat, die Freiheiten im Internet in den Fokus zu rücken. Sicherlich nicht zum Positiven für die Netztgemeinde. Auch über diese Entwicklungen berichten wir in der neuen Ausgabe der NuoViso News.

#saveMeinungsfreiheit
--------------------------------------------------------------------------------
Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Unterstützerabo: http://nuovisoplus.de (mit Zugang zum Premiumbereich)
►per Paypal: https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung:
NuoViso Filmproduktion
IBAN: DE75 8605 5592 1090 0941 71
BIC: WELADE8LXXX
►Einkauf in unserem Shop: https://www.nuovisoshop.de

Besuchen oder abonnieren Sie auch:

► unseren Telegram-Kanal: https://t.me/nuoviso
► unsere Website: https://nuoviso.tv
►Facebook: http://www.facebook.com/NuoViso.TV