Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

NuoViso NuoViso

Mehr sehen als anderswo

Synaptogenese - NuoViso News #71

vor 17 Stunden
0
0
66

Kaum eine Debatte wird derzeit annähernd so emotional geführt wie zum Thema Klima. Dies betrifft den Mainstream wie auch die alternativen Medien gleichsam. Wir von NuoViso sind ja bekannt dafür, insbesondere denjenigen ein Medium zu bieten, welche im Mainstream keine Möglichkeit haben, ihre Sicht der Dinge darzulegen. So haben wir bei NuoViso zum Beispiel mehrfach den Klimageographen Prof. Werner Kirstein zu Gast gehabt, welcher eine absolut konträre Meinung zu vielen seiner Berufskollegen hat. Seine Vorträge und Interviews bei YouTube erreichen mittlerweile Abrufzahlen von insgesamt mehreren Millionen, haben also durchaus Relevanz bei der Meinungsbildung. Manch einer fragt sich also, was befähigt Herrn Prof. Kirstein zu diesem Thema zu sprechen und wie ist er zu seiner grundlegenden Überzeugung gelangt? Wir haben ihn dazu in einer Ausgabe von NuoWieso befragt.

Auch die Jugend schaltet sich seit einigen Monaten vermehrt in das Thema Klimaschutz ein. Zehntausende Schüler und Studenten gingen erst vor wenigen Stunden wieder unter dem Motto "Fridays for Future" auf die Straße. Prof. Kirstein kritisiert beispielsweise an dieser Bewegung, dass diese bei den Streikenden meist aus dem Bauchgefühl geschieht, etwas gutes zu tun. Inhaltlich haben sich nur wenige Jugendliche mit dem Thema ernsthaft auseinandergesetzt. Generell kann man sagen das dies ein Phänomen unserer Zeit ist. Wir werden mit Informationen überflutet, welche kein Mensch mehr verarbeiten kann. Insbesondere die erste Generation des "Homo Digitalensis" ist nun beinahe im Erwachsenenalter angekommen und unterscheidet sich von vorherigen Generationen. Was macht das digitale Zeitalter mit seinen Smartphones, Tablets & Co. aus den nachwachsenden Generationen. Bereits Prof. Manfred Spitzer hat sich in mehreren Publikationen sehr kritisch zu dieser Entwicklung geäußert. In einer Ausgabe der Roten Pille geht Robert Stein noch einmal unter dem Stichwort "Synaptogenese" auf dieses wichtige Thema unserer heutigen Zeit ein.

Natürlich betrifft die zunehmende Digitalisierung mit all seinen Auswirkungen auch die fortgeschritteneren Generationen. Ihr zu entkommen ist schwierig. Wir hatten Robby Clemens in unserem Format Cafe+ mit Katrin Huß zu Gast. Auch er lebte ein Leben wie es viele von uns tun und wählte einen ungewöhnlichen Weg um aus diesem Alltag auszubrechen. Er beschloss die Welt zu Fuß zu erkunden, vom Nordpol bis zum Südpol. Über diese unglaubliche Reise und Leistung berichtet er uns.

Weiterhin möchten wir kurz einen langjährigen und verdienstvollen Mitstreiter unterstützen. Mit "Voice of Peace" hat Kilez More gerade sein neues Album herausgebracht. Kilez Texte und Songs sind meist zu unbequem, so dass ihm eine große mediale Reichweite verwehrt bleibt. Schaut einfach mal vorbei und tragt es weiter. Vielen Dank! http://vop.kilezmore.de

Weitere Links:

https://nuoviso.tv/premium/nuowieso-premium/nuowieso-11-prof-werner-kirstein/ (Nuo+)

https://nuoviso.tv/premium/die-rote-pille-premium/homo-digitalensis/ (Nuo+)

https://nuoviso.tv/premium/cafe-plus-premium/vom-nordpol-zum-suedpol-zu-fuss-robby-clemens-im-gespraech-mit-katrin-huss/ (Nuo+)
--------------------------------------------------------------------------------
Unterstütze unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Unterstützerabo: http://nuovisoplus.de (mit Zugang zum Premiumbereich)
►per Paypal: https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung:
NuoViso Filmproduktion
IBAN: DE75 8605 5592 1090 0941 71
BIC: WELADE8LXXX
►Einkauf in unserem Shop: https://www.nuovisoshop.de

Besuchen oder abonnieren Sie auch:

► unseren Telegram-Kanal: https://t.me/nuoviso
► unsere Website: https://nuoviso.tv
►Facebook: http://www.facebook.com/NuoViso.TV