Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

News Front News Front

Die Nachrichtenagentur

VRL. Blokposten Nr. 31. Ukrainische Soldaten holen ihre gefallenen Kameraden nicht ab

vor 4 Jahren
0
0
41

Auf diesem Blockposten gab es ca. 200-300 Soldaten der ukrainischen Armee. Vor einem Monat fingen die Nazis damit an, aus dieser Stellung die Ortschaft Krimskoe, sowie die angrenzenden Orte zu beschießen. Der Beschuss erfolgte andauernd. Die Truppen von Neurussland haben die Stellung eingenommen und halten sie. Ukrainische Truppen hatten erfolglos versucht den Blockposten zurückzuerobern. Sie erlitten hohe Verluste. Die Gefallenen werden von Ukrainern nicht abgeholt. „Wird er am Arm getroffen - läuft er weiter. Wird er am Bein getroffen - läuft er weiter. Erst nach Kopftreffer fällt er. Und die Augen sind groß, wie Untertassen“ – So beschreibt die angreifenden ukrainischen Soldaten ein Widerstandskämpfer. Was bekommen die Ukrainer zum Essen und ob ins Essen was beigemischt wird lässt sich schwer beurteilen. Fakt ist – sie verhalten sich, wie Zombies. Sie zeigen vor nichts Angst.

#documentary, ukraine war, #Ukraine, donbass people's militia