Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Klimamanifest Heiligenroth Klimamanifest Heiligenroth

Eine Initiative von Klimarealisten seit 2007

Kritischer Faktencheck (Teil 2) zu Thomas Stockers Vortrag am 10.05.2016 in Vaduz

vor 2 Jahren
0
0
279

Version 4a vom 10.08.2016, ca. 10 Minuten längere Version im Vergleich zur Version 3, in der zusätzlich noch ein Textfehler - deshalb Version 4 nach 4a - korrigiert wurde !!

Noch mehr Informationen und Nachweise zu den investigativen Recherchen in diesem Video, hier:
https://www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/wp/?p=2436

Für Zuschauer, die bereits die Version 3 gesehen hatten, teilen wir nachfolgend die Zeitmarken für die wichtigsten Ergänzungen in der Version 4 mit:

59:04 (Hinweis auf Quarks und Co)
1:17:41 (3 Ausschnitte aus früheren TV-Berichten mit einem Zeitlimit für ein 2-Grad-Ziel)
1:27:49 (Anderer Rechenweg, wie Stocker auf die 595 Gigatonnen Kohlenstoff kam)
1:41:11 (Weitere Zitate von Jochen Flasbarth)

Zur Klarstellung:
Die Version 4 enthält KEINE (!) faktischen (!) Korrekturen (!) im Vergleich zur Version 3 vom 30.07.2016, sondern das Video hat in der Version 4 nur weitere wichtige Ergänzungen erhalten, die unsere Recherchen noch zusätzlich bestätigt haben. Deshalb zur Klarstellung: Es gibt nachwievor KEINE (!) Beanstandungen an den von uns recherchieren Fakten in diesem Video, Stand: 10.08.2016, 19Uhr)