Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KLAGEMAUER.TV KLAGEMAUER.TV

Die anderen Nachrichten...

Obamas Drohgebärden gegen Syrien | 26. Juli 2014 | klagemauer.tv

vor 5 Jahren
0
0
139

http://www.kla.tv/3743

Heute schauen wir zurück an das Ende des Jahres 2012. Damals traf am 5. Dezember der amerikanische Flugzeugträger USS Eisenhower vor der syrischen Küste ein. Mit an Bord acht Kampfbombergeschwader und etwa 8.000 amerikanische Soldaten. Vorausgegangen war im August desselben Jahres die Warnung von US-Präsident Barack Obama an die syrische Regierung, dass bei Verwendung von Chemiewaffen die rote Linie überschritten sei. Nun gab die USA an, Hinweise haben zu wollen, dass Syrien den Einsatz von Chemiewaffen plane, und so die Entsendung von einsatzbereiten Kampftruppen ins Krisengebiet legitimiert sei. Diese Hinweise stammten allesamt von den berühmtberüchtigten US-Geheimdiensten, welche in der Vergangenheit zuhauf mit ihren bewusst gestreuten Falschinformationen bewiesen hatten, dass sie nicht vertrauenswürdig sind.
Es läuft einem schon kalt den Rücken herunter, wenn man den Friedensnobelpreisträger Barack Obama seine Drohgebärden aussprechen hört: (ich zitiere)

„Ich sage Assad und seinen Militärs klipp und klar: Wer den tragischen Fehler begeht und solche Waffen einsetzt, der wird dafür verantwortlich gemacht werden. Es wird Konsequenzen haben.“

Dies sagte ein Mann, der bedenkenlos Waffen mit angereichertem Uran einsetzen lässt und in Kauf nimmt, dass zahllose Menschen leiden und verkrüppelte Babys zur Welt kommen! Klagemauer-TV berichtete bereits mehrfach darüber. Ist es da nicht endlich an der Zeit, dass auch Obama und seine Kriegstreiber zur Rechenschaft gezogen werden für die von ihnen begangenen Kriegsverbrechen? Mit welchem Maß misst die USA, deren Chemiewaffenarsenal zu den größten dieser Welt gehört?

Das sind Fragen, mit denen wir uns auseinandersetzen sollten, wenn wir wirklich Frieden und Gerechtigkeit auf dieser Welt haben wollen. Denn, sehr verehrte Damen und Herren, wir müssen jedes Unrecht Unrecht nennen können, egal ob es der kleine Mann auf der Straße begeht oder der Präsident einer mächtigen Nation. Deshalb verbreiten Sie unseren Sender, so dass allen die Augen geöffnet werden und sich die Ungerechtigkeit nicht mehr verstecken kann. Hiermit verabschiede ich mich von Ihnen, wünsche Ihnen einen guten Abend und freue mich, Sie, morgen wieder hier bei Klagemauer-tv begrüßen zu dürfen.

Quellen/Links:
- http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/tausende-amerikanischer-soldaten-kreuzen-an-bord-des-us-flugzeugtraegers-eisenhower-vor-der-syrische.html
- Basellandschaftliche Zeitung vom 5. Dez. 2012