Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KLAGEMAUER.TV KLAGEMAUER.TV

Die anderen Nachrichten...

Medienkommentar: Schlüsselfiguren im Ukraine-Krieg | 21.Mai 2014 | klagemauer.tv

vor 5 Jahren
0
0
122

www.kla.tv/index.php?a=showportal&keyword=terror&id=3140

Hallo und herzlich willkommen bei Klagemauer.tv aus dem Studio Karlsruhe, meine Damen und Herren, guten Abend. Heute richten wir im Ukraine-Konflikt unsere Aufmerksamkeit auf die Unterscheidung zwischen Schlüssel- und Randfiguren, um sie anhand einer typischen Schlüsselfigur, Igor Kolomoisky, zu erläutern. Kolomoisky wurde von der Putschregierung Anfang März zum Gouverneur über das Gebiet Dnipropetrowsk mit über 3.2 Millionen Einwohnern ernannt. Schlüsselfiguren erkennt man an ihrer Vernetzung oder ihren Connections zu anderen Schlüsselfiguren, die Aufschluss über die Drahtzieher dahinter geben. Erstens, Connections zur Finanzwelt. Erinnern wir uns: „Geld regiert die Welt." Kolomoisky gilt als der zweit- oder drittreichste Mann in der Ukraine. Er ist Mitbegründer und Mitinhaber der „PrivatBank", der größten Bank der Ukraine. Seine Milliarden machte er als Kumpan der wegen Betrugs angeklagten Ex-Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko. Zweitens, Connections zur Rohstoff- und Nahrungsmittel-Industrie. Erinnern wir uns, wie Henry Kissinger einst sagte: "Wer das Öl kontrolliert, der kontrolliert das Land. Wer aber die Nahrung kontrolliert, kontrolliert das Volk." Kolomoisky hat um seine „PrivatBank" herum die einflussreiche Privat-Gruppe entwickelt, welche Teile der Stahl-, Öl-, Chemie-, Energie- und Nahrungsmittelindustrie in der Ukraine kontrolliert. Laut dem Anticorruption Action Center gehöre Igor Kolomoïsky seit 2011 das erste ukrainische Gasunternehmen, die Firma „Burisma Holdings". Bezeichnenderweise wurde am 13.Mai 2014 R.Hunter Biden, der Sohn des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, Joe Biden, in den Aufsichtsrat dieses Gasunternehmens berufen. Drittens, Connections zum Medienkartell. Kolomojskyj besitzt die private Ukrainische Unabhängige Informationsagentur „UNIAN", mit der er den Hauptteil der „Informationen" kontrolliert, die von den ukraini-schen Medien kommt. Auch ist er am Fernsehsender „1plus" (1+1) beteiligt, der zu den größten Sendern in der Ukraine zählt. Mit seiner „Privat-Gruppe" ist er zudem im Besitz weiterer Medien. Viertens, politische Connections: Kolomojskyj galt lange Zeit als ein Unterstützer der früheren ukrainischen Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko. Am 2. März 2014 wurde er vom ukrainischen Übergangspräsidenten Turtschynow zum Gouverneur seiner Heimatregion Dnipropetrowsk, im Osten der Ukraine, ernannt...

Quellen/Links:
- http://lupocattivoblog.com/2014/03/23/ukraine-die-verlorene-zukunft/
- http://lupocattivoblog.com/2014/05/08/kopfgeld-auf-putin-100-millionen-dollar-fur-denjenigen-der-putin-zu-fall-bringt/
- http://www.voltairenet.org/article183805.html https://de.wikipedia.org/wiki/Kolomojsky
- https://www.youtube.com/watch?v=GG7IQy0SbKc
- http://rt.com/news/159168-kiev-businessman-massacre-mariupol/
- http://www.kyivpost.com/content/ukraine/kolomoisky-promises-a-reward-for-fighting-against-separatists-343970.html