Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KLAGEMAUER.TV KLAGEMAUER.TV

Die anderen Nachrichten...

Medienkommentar: Die Meinungsmacher | 10. Januar 2014 | klagemauer.tv

vor 5 Jahren
0
0
135

http://www.klagemauer.tv/index.php?a=showportal&keyword=medien&id=2102

Unter dem Titel „Engel im Radar" griff der Kölner Stadtanzeiger gestern auf seiner Titelseite das in den öffentlichen Medien der letzten Tage viel diskutierte Thema vom „unbekannten Flugobjekt über Bremen" auf. Der Fernsehgeräteverkäufer Werner Walter, der in seiner Freizeit Ufoforschung betreibt, um die „natürlichen Hintergründe geheimnisvoller Ufos" aufzudecken, spricht in dem Artikel über seine sichere Überzeugung, dass es Ufos nicht gibt. Die Außerirdischen seien nur „Radarengel", und damit sind fehlerhafte Radarsignale gemeint, die sich durch Wellenbrechung an Hochhäusern oder Bäumen ergeben. Dieser Aussage stehen solche dutzender Zeugen, u.a. eines Fluglotsen und zweier Polizisten entgegen, die das besagte Flugobjekt über Bremen gesichtet haben. Was veranlasst eine Zeitung wie den Kölner Stadtanzeiger dazu, so einseitig und unprofessionell zu berichten? Aus CIA- und Militärkreisen wurde schon mehrfach bekannt, dass unbekannte Flugobjekte in unserer Sphäre immer wieder mal in Erscheinung treten, und dass sogar Kontakte zu Außerirdischen bestehen sollen - und zwar vornehmlich zu höchsten Regierungskreisen. Sehen Sie sich am besten dazu die in der Quelle angegebenen Videos an, wo solche Zeugen zu Wort kommen. Sind dem Kölner Stadtanzeiger diese Berichte nicht bekannt oder geht die Zeitung einer kontroversen Diskussion dieses Themas bewusst aus dem Weg? Um sich eine Meinung bilden zu können, braucht es jedoch eine seriöse Dokumentation von Stimme und Gegenstimme. Wer immer ein Interesse an einer Klärung der wahren Zusammenhänge hat, muss weder eine Gegenstimme fürchten, noch eine von seiner eigenen Meinung abweichende Stimme ins Lächerliche ziehen. Doch an Gegenstimmen fehlt es in den Mainstream-Medien allenthalben. Liebe Zuschauer, wir bringen Ihnen beinahe täglich Gegenstimmen zur üblichen Berichterstattung. Dadurch können Sie die verschiedenen Standpunkte gegeneinander abwägen, sich weiter informieren und sich anschließend selbst ein Urteil bilden. Vielen Dank fürs Zuschauen und Zuhören, wir wünschen Ihnen einen regen Meinungsaustausch mit Ihren Freunden und Bekannten!

Quellen/Links:
- Kölner Stadtanzeiger vom 9.1.2014
- http://www.klagemauer.tv/?a=showportal&keyword=bildung&id=1442 (UFO-Lebensberichte eines CIA-Agenten)
- http://www.klagemauer.tv/?a=showportal&keyword=bildung&id=1441 (Interview mit einem UFO-Insider der NATO)
- http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/01/tower-und-polizisten-sichten-ufo-uber.html