Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KLAGEMAUER.TV KLAGEMAUER.TV

Die anderen Nachrichten...

Loslösung Großbritanniens von der Europäischen Union? | 08. August 2015 | www.kla.tv (Sendereihe)

vor 3 Jahren
0
0
109

http://www.kla.tv/6455

Guten Abend meine Damen und Herren und herzlich Willkommen bei Klagemauer.TV.
Der britische Europa-Parlamentarier Daniel Hannan, Mitglied der dort regierenden Konservativen, plädiert für eine Loslösung Großbritanniens von der Europäischen Union. Er verlangt nach Reformen, welche die politische Bindung Großbritanniens an Brüssel aufheben. Auf die Frage, wie eine solche Reform denn auszusehen hätte, antwortete Daniel Hannan: „Mein Idealszenario wäre ein ähnlicher Deal, wie ihn die Schweiz mit der EU hat. Eine Art bilateraler Vertrag, der uns den Zugang zum Binnenmarkt sichert, ohne dass wir in die politischen Institutionen eingebunden sind.“ Auf die Nachfrage, wonach eine solche Neuregelung der Beziehungen zur EU England jegliches Mitspracherecht über die im EU-Binnenmarkt geltenden Regeln rauben würde, antwortete Hannan: „Wir haben ja auch nichts zu sagen zu den Marktregeln in Japan oder Südkorea. Wenn britische Unternehmen in diese Länder exportieren wollen, müssen sie sich dennoch an die dortigen Standards halten – und das ist in Ordnung so.“
Es gehe also auch bestens ohne vermeintliches Mitspracherecht.

Von einem ähnlichen Thema handelt auch die folgende Sendung, die wir ihnen ebenfalls empfehlen: "Brüssels Finanzführung und NATO treiben Griechenland in neue Schuldenkrise"
Vielen Dank und auf ...

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

von mb.
Quellen/Links:
- Eu-No-Newsletter, 15.5.2015, S.1
- Zeitung Schweiz am Sonntag, 5.4. 2015
- http://eu-no.ch/news/ein-deal-wie-die-schweiz_64