Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

KenFM KenFM

www.kenfm.de

KenFM im Gespräch mit: Evelyn Hecht-Galinski (während der 2. Palästina-Solidaritätskonferenz)

vor 6 Jahren
0
0
131

Ist für den Nahen Osten die von Vielen befürwortete Zwei-Staaten-Lösung eine sinnvolle Lösung? Eine realistische Lösung? Und sollte der BDS-Kampagne - Boycott, Divestment and Sanctions - gegenüber israelischen Produkten noch mehr Beachtung zuteil werden, um eine Aufhebung der Zustände, die stark an die Apartheid seinerzeit in Südafrika erinnern, zu bewirken?

Diese und weitere Themen werden auf der 2. Palästina-Solidaritätskonferenz besprochen, die noch bis zum Sonntag, 12.5, in Stuttgart stattfindet. Ken Jebsen sprach am Freitagabend nach dem Konferenzauftakt mit der Schirmfrau der Konferenz, Evelyn Hecht-Galinski, kurz über ihre Erwartungen und Ziele an die Konferenz, sowie über ihre Eindrücke vom ersten Konferenztag. Wer sich im Raum Stuttgart aufhält und kurzfristig teilnehmen möchte, findet alle Infos zur Konferenz unter http://www.palaestinakomitee-stuttgart.de

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de