Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Jetzt TV Jetzt TV

Gelebte Weisheit - hierjetzt!

Uwe Lilienthal: Die grundlose Freude über das Sein

vor 5 Jahren
0
0
67

Dieser Satsang mit Uwe Lilienthal fand beim One Spirit Festival im Mai 2014 in Karlsruhe statt (Jetzt-Tv, Uwe Lilienthal, Satsang02).
Im Satsang wiederentdecken, wer du wirklich bist, was du immer warst und immer sein wirst; im Satsang brauchst du nichts zu tun und kannst einfach sein; grundlose Freude über das Sein; Denken darf sein, das was du bist, das bist Du immer, egal ob gedacht wird oder nicht; Freiheit von der Identifikation; wenn der Verstand gelangweilt ist, dann entspannen wir; die Sehnsucht nach grundlosem Glücklich-Sein; „Es" nicht zu wollen ist die letzte Hürde -- „Es" sein lassen; jedes Wollen bringt dich weg von dir; Erleuchtung ist das Natürlichste, was es gibt; über Sexualität und Spiritualität; Schuldgefühle hinter sich lassen; was wir wirklich sind, ist erwachtes göttliches Bewusstsein; wir können nicht entscheiden, es ist schon entschieden; darauf vertrauen, dass alles, was passiert, richtig ist, so ist wie es ist und dass wir alle geführt werden; über Druck und Anstrengung durch uns beherrschende Konzepte; Frieden ist immer, auch im Stress; Erwachen beginnt da, wo wir uns annehmen, wie wir sind; Satsang nimmt alles an, nichts wird ausgeschlossen; in der Dualität gibt es immer beide Seiten, alles ist da; wenn die Seele tanzt ist das ein Zeichen, dass du genau hier und jetzt richtig bist; lebendige Glückseligkeit mitten drin in der Welt; erforschen, was kommt nach dieser lebendigen Glückseligkeit; hier bleiben, nicht darüber nachdenken, was sein könnte, wenn...; du bist genauso wie Gott dich meint; egal wo wir uns hinbewegen, wir bleiben immer im Satsang vereint.