Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Jetzt TV Jetzt TV

Gelebte Weisheit - hierjetzt!

Friederike Hemsath: Sich den Gefühlen in reiner, unschuldiger Beobachtung öffnen

vor 4 Jahren
0
0
48

Dieser Erlebnis-Vortrag zu „The Journey“ nach Brandon Bays mit Friederike Hemsath fand während des One Spirit Festival im Mai 2015 in Freudenstadt statt (Jetzt-TV, Friederike Hemsath Vortrag01).
Über die Methode „The Journey“; Friederikes Weg zu „The Journey“; das Gefühl, nicht gewollt zu sein; der Weg durch den Schmerz; sich dem Schmerz hingeben in der Gewissheit, dabei nicht zu sterben; die schwer erkrankte Schwester; das Gefühl für alle da sein zu müssen; was auch immer das Leben bringt, damit zu sein und es annehmen; die Reise nach innen vollziehen und nur das spüren, was sich da zeigt; die Hilflosigkeit unter der Angst; der Raum des inneren Friedens; die Journey in einer praktischen Übung; mit sich in Kontakt kommen und in den tiefsten Kern gehen und sich dort öffnen; sich mit dem Atem verbinden; wenn man bereit ist, aufkommende Gefühle tief zu fühlen, dann verweilen sie nur für einen kurte Zeit und dann verändert sich etwas; Gefühle können nur verweilen, wenn ich die Geschichte, die mich damit verbindet, festhalte; über fließende und stockende Gefühle; sich dem Gefühl in der reinen, unschuldigen Beobachtung öffnen; sich von dem Atem in den tiefsten Kern der Enge führen lassen und sich dem Gefühl ganz hingeben; Veränderungen nach der Übung wahrnehmen; die innere Arbeit mit der Angst; beobachten, was die Angst in mir bewirkt, im Auge des Sturmes zu sein; praktische Übung mit dem gegenwärtigen und dem früheren Ich; das Gefühl der Verbindung; mit dem jüngeren Ich in Kontakt bleiben; in den inneren Dialog treten; sich vom Leben getragen fühlen; bei sich ankommen, bei sich sein; kein Zweifel mehr an der Liebe; um der Angst zu begegnen, braucht es Mut; mit dem, was wir im Moment fühlen, bleiben und nichts damit machen; die Geschichte aus der Kindheit Friederikes mit ihren älteren Geschwistern.