Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

EBURD EBURD

STRANGER THAN SCIENCE FIKTION

Phil Schneider Deutsch: Er behauptet von Roswell Aliens in der Area 51 angegriffen worden zu sein

vor 1 Jahr
0
0
103

Phil Schneider Deutsch: Er behauptet von Roswell Alien angegriffen worden zu sein: Was der Area 51 Whistle Blower noch alles unglaubliches über die Area 51, dem New World Order und den Greays zu sagen hat findest du im Original Vortrag von Phil Schneider aus dem Jahr 1995 komplett ins deutsche übersetzt. Phil Schneider, ist ein ehemaliger Regierungsgeologe, Ingenieur und staatlicher Baustatiker, der oft am Bau von unterirdischen Militärbasen für die US-Regierung beteiligt war. und an sogenannten „Schwarzen Projekten“ arbeitete, und zweifellos einer der bedeutendsten Whistleblower in der modernen Geschichte ist. Er war einer von nur drei Menschen, die einen schrecklichen Kampf überlebt hatten, der sich 1979 zufällig zugetragen hatte zwischen den Gre Aliens und US-Green Barets in der unterirdischen Basis Area 51. Der Vorfall ist bis heute heftigst umstritten vorallem in der Ufo Gemeinschaft. Im Jahr 1995 gab es 131 aktive Untergrundbasen alleine in den USA und ca. 1.477 Untergrundbasen in der ganzen Welt. Jede Basis benötigte 1-2 Jahre, um sie mit dem Einsatz hochentwickelter Bauweisen anzufertigen, was das Vergrössern und Schmelzen von Felsen mit Lasern einschloss, die den Stein zu Pulver reduzierten, und die Wände glätteten. Diese Basen sind massiv und beherbergen Tausende von Tausenden von Menschen und auch Aliens verschiedenster Rassen und Herkunft. Die Regierung der Vereinigten Staaten unterzeichnete im Jahre 1954 eine Vereinbarung mit Ausserirdischen, die ihnen die Erlaubnis zum Experimentieren an Menschen und Vieh im Austausch gegen Technologien gewährten. Diese Vereinbarung, bekannt als der Grenada-Vertrag, ist ein gut dokumentiertes Ereignis. Ihr könnt dies selbst im Internet recherchieren- Die Informationen über Aliens werden gut vor der Öffentlichkeit verborgen gehalten und das US-Militär weiss über die Anwesenheit von Aliens seit seit dem Jahre 1909 Bescheid, das war kurz danach als 1908 der Tunguska meteor runterging, der natürlich kein Meteor war sondern ein riesiges nuklear betriebens kampf ufo der Grey Aliens aus dem Sternensystm zeta Rediculi. Es gibt 11 verschiedene Alien-Rassen auf der Erde nur Zwei dieser Arten sind wohlwollend. „Die neue Weltordnung und die Alien- Agenda sind ein und dasselbe.“ Die Alien-Agenda von Majestic12 ist „die vollständige Übernahme dieses Planeten, die bis 2040 mindestens 5/6 bis 7/8 der Weltbevölkerung reduzieren will.“ Offensichtlich würde eine Alien-Übernahme bedeuten, dass eine Eine-Welt-Regierung eingeführt würde und wäre mit aller Wahrscheinlichkeit das Ende der Freiheit, wie wir sie kennen. Es wurden bereits 11 Versuche der Men in Black unternommen mich zu liquiditieren da ich ein äusserst gefährlicher Whistle Blower bin , und viel GeheimWissen offengelegt habe. Die Men in Black-Agenten versuchten auch mich zu diskreditieren. es gibt dort fünf geheime unterirdische Gebäude im Denver Flughafen mit einer Tiefe von jeweils 75 bis 120 Fuß,