Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Christoph Hörstel Christoph Hörstel

Bildung & Erziehung in der Politik

Gaza W78 - Prof. Walid Amer GRMBS - Verbrechen an unseren Kindern 2019-10-11

vor 1 Monat
0
0
36

Today is the 78th Friday of the Great March of Return. It is designated “Our Martyr Children”. We need to expose the crimes of the Israelis committed against our children and our people during the Great March of Return events. We are here protesting very peacefully and innocently, and all masses of the Palestinian people are participating in these marches because they are popular and peaceful. And it is our right to express our demands and to express our need for our independence and complete freedom. It is our children’s right to participate in these peaceful marches. Despite this we have our enemies the Israeli snipers shoot our children indiscriminately. They commit several crimes against our children and prevent them to live their popular life. We call the attention of the international community and the humanitarian organizations to the crimes committed by the Israelis just to protect our children according to the humanitarian law. We call upon those organizations the United Nation organizations as well to key protection for our children to let them live a decent life with complete duties, completely like other children. We also are here to call the attention of the international community to the murderous siege imposed against our Palestinian people and our Palestinian children which prevented them live their basic life and prevented them from their basic rights as well. So they lack good health, better education and decent life. So we call upon the Israelis to stop their crimes and we call upon the international community to pressure the Israelis for stopping these crimes and these murderous events, and this also unfair siege imposed on Gaza. We are here also to expose the crimes of the Israelis against our children who killed 61 of them and injured 6200 others including 29 amputees who just found themselves living in permanent disability due to Israeli crimes committed against them. We need to live peacefully, we need to live independently, we need get to get our freedom. This is why we are here with our children.
Thank you very much.

Heute ist der 78. Freitag des Großen Rückkehrmarsches. Er ist „Unseren Märtyrerkindern“ gewidmet. Wir müssen die Verbrechen bloßstellen die von den Israelis während der Rückkehrmarschereignisse an unseren Kindern begangen werden. Wir demonstrieren hier friedlich und unschuldig, und die breite Masse des palästinensischen Volkes nimmt an diesen Märschen teil weil sie populär und friedlich sind. Und es ist unser Recht unsere Forderungen auszusprechen und unser Bedürfnis nach Unabhängigkeit und vollständiger Freiheit zu bekunden. Es ist unserer Kinder Recht an diesen friedlichen Märschen teilzunehmen. Trotzdem schießen unsere Feinde, die israelischen Scharfschützen unterschiedslos auf unsere Kinder. Sie begehen etliche Verbrechen an unseren Kindern und hindern sie daran, ihr normales Leben zu leben. Wir wenden uns an die Weltgemeinschaft und Menschenrechtsorganisationen, ihr Augenmerk auf die von Israelis begangenen Untaten zu richten um unsere Kinder der Menschenrechte gemäß zu schützen. Wir wenden uns an diese Organisationen und auch an die Organisationen der Vereinten Nationen wegen des grundsätzlichen Schutzes unserer Kinder, damit sie ein angemessenes Leben mit allen Pflichten führen können, genau wie andere Kinder. Wir sind auch hier um die Aufmerksamkeit der Weltgemeinschaft auf die mörderische Besatzung zu lenken, die unserem palästinensischen Volk und unseren palästinensischen Kindern aufgezwungen wird und sie davon abhält, ihre Grundbedürfnisse zu leben und sie an ihren grundlegenden Rechten hindert. Es mangelt ihnen an guter Gesundheit, besserer Ausbildung und einem angemessenen Leben. Wir wenden uns an die Israelis, ihre Verbrechen zu beenden und wir rufen die Weltgemeinschaft auf, Druck auf die Israelis auszuüben damit diese Verbrechen und mörderischen Aktionen beendet werden, und ebenso die ungerechtfertigte Besatzung von Gaza. Wir sind auch hier um die israelischen Verbrechen an unseren Kindern aufzudecken, bei denen 61 Kinder getötet wurden und 6200 andere verletzt, einschließlich 29 Amputierter die aufgrund der israelischen Untaten dauerhaft behindert wurden.
Wir müssen in Frieden leben, wir müssen in Unabhängigkeit leben, wir müssen unsere Freiheit bekommen. Deshalb sind wir heute mit unseren Kinder hier. Vielen Dank.


Jetzt die Neue Mitte unterstützen!: info(AT)neuemitte.org

SPENDEN:
- Empfänger: RA Nagler
- III. Hagen 39
D - 45127 Essen
- Verwendungszweck: 19/00554
IBAN: DE07 3606 0488 0403 6932 01 / BIC: GENODEM1GBE