Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Christoph Hörstel Christoph Hörstel

Bildung & Erziehung in der Politik

W69 - Prof. Walid Amer GRMBS - 2019-8-2

vor 1 Monat
0
0
64

Today our Palestinian masses are gathering to the Eastern areas of the Gaza Strip just to protest against the atrocities done by the Israeli authorities in Jerusalem. It is, this Friday is named “The massacre of Wadi al-Hummus” which means “the massacre of al-Hummus valley”. It represents a protest against the acts done in this area where the Israeli authorities destroyed and demolished 16 multi-storey buildings consisting of 100 apartments. They dismissed 100 families outside their homes in this area as a part of ethnic cleansing done by the Israelis. This is not the first time for the Israelis to do so. They destroyed nearly 48,000 buildings and 488 structures just in Palestine right from the Israeli occupation in 1967. So this is their policy and this policy was increased due to the complete support of the American government and the plain silence of the international community along with the normalization process done by some Arab countries. So we call upon the Arab countries to stop this normalization process, and we appreciate the position of our people in Jerusalem, we encourage them to protest against the Israeli occupation, and we here are backing them. We will continue our resistance until liberating our country. In the beginning we have the main aim of protecting and liberating Jerusalem from those occupiers who don´t deserve any respect from anyone and they do not also respect the international law. We are looking for the PNA to refute or to introduce complaints against the Israeli authorities to the International Criminal Court and other courts related to this purpose. That is what we are here for today. Thank you.
Heute versammelt sich die Masse der Palästinenser im östlichen Gebiet des Gazastreifens um gegen die Abscheulichkeiten zu protestieren, die von den israelischen Machthabern in Jerusalem begangen werden. Dieser Freitag trägt den Namen “Das Massaker von Wadi al-Hummus“, was bedeutet „das Massaker vom al-Hummus Tal“. Er repräsentiert einen Protest gegen die Maßnahmen die in dieser Gegend durchgeführt wurden, wo die israelischen Behörden 16 mehrstöckige Gebäude mit 100 Wohnungen zerstört und abgerissen haben. Sie haben 100 Familien in diesem Gebiet obdachlos gemacht als einen Beitrag zur ethnischen Säuberung von israelischer Seite. Es ist nicht das erste Mal dass die Israelis so etwas tun. Sie haben seit Beginn der israelischen Besetzung von Palästina in 1967 fast 48.000 Gebäude und 488 Bauwerke zerstört. Das ist so ihre Methode, und diese Strategie wurde verschärft durch die komplette Unterstützung der amerikanischen Regierung und des einhelligen Schweigens der Weltgemeinschaft zusammen mit dem von einigen arabischen Ländern unternommenen Normalisierungsprozess. Deshalb rufen wir die arabischen Länder auf diesen Normalisierungsprozess zu beenden, und wir begrüßen die Haltung unserer Leute in Jerusalem, wir ermutigen sie gegen die israelische Besatzung zu protestieren und wir stehen hinter ihnen. Wir werden unseren Widerstand fortsetzen bis zur Befreiung unseres Landes. Zu Beginn haben wir das Hauptziel Jerusalem zu schützen und von diesen Besatzern zu befreien, die von niemandem Respekt verdienen und die selbst auch nicht das internationale Recht respektieren. Wir erhoffen auch von der PNA dass sie anfechten – bzw. Klage gegen die israelischen Behörden beim Internationalen Strafgerichtshof erheben und anderen zweckdienlichen Gerichtshöfen. Das ist es weshalb wir heute hier sind. Danke.

Jetzt die Neue Mitte unterstützen!: info(AT)neuemitte.org

SPENDEN:
- Empfänger: RA Nagler
- III. Hagen 39
D - 45127 Essen
- Verwendungszweck: Janine Abuayyash
IBAN: DE07 3606 0488 0403 6932 01 / BIC: GENODEM1GBE