Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Christoph Hörstel Christoph Hörstel

Bildung & Erziehung in der Politik

Nato: Aggression, Lügen, Versprechungen - Christoph Hörstel ParsToday 2019-8-4

vor 1 Monat
0
0
60

Höhepunkt der abgelaufenen Woche in aller Weltöffentlichkeit waren sicherlich Washingtons absurde Sanktionen gegen den amtierenden iranischen Außenminister Javad Zarif.
Der hat „cool“ reagiert, sich bedankt - und mit Fug und Recht erklärt, er sei mangels Auslandsvermögen nicht betroffen - während die Welt betreten und etwas beklommen zusieht, wie die immer noch größte Militärmacht der Welt sich ohne Not der Lächerlichkeit preisgibt. Aber Europa ist dagegen kein Waisenknabe. Neuer Leiter der europäischen Handelsagentur für die bankenfreie Geschäftsabwicklung der Europäer mit Iran, Instex, mit Sitz in Paris, ist jetzt der vielseitig erfahrene ehemalige deutsche Botschafter in Teheran, Bernd Erbel (71). Dass diese durch Untätigkeit beschädigte „Agentur“ für aktive Kandidaten unattraktiv ist, kann jeder verstehen. Aber Erbel ist ein treuer Spitzenbeamter - ihn kann keine noch so große Ungeschicklichkeit im Umgang Europas mit dem Iran davon abhalten, sein Bestes zu geben. Vielleicht schafft er es ja auch, die Bundesregierung zu überzeugen, Teheran zumindest die 300 Millionen Euro auf dem deutschen Bundesbankkonto der „Europäisch-Iranischen Handelsbank mit Sitz in Hamburg (EIH), zurückzugeben - als Geste guten Willens. Aber die Aussichten auf Besserung sind weiterhin schwach, Seyed Hedayatollah Schahrokny sprach darüber mit dem Bundesvorsitzenden der Neuen Mitte, Christoph Hörstel.

Original-Link: https://tinyurl.com/y4wrs4py

Jetzt die Neue Mitte unterstützen!: info(AT)neuemitte.org

Anhörungen Unterstützer/Mitglieder: 11. August in Neumünster

Tel: 030 25559828‬ - Mi. 18-19 Uhr
Mail: info(AT)neuemitte.org

SPENDEN/BEITRÄGE:
Neue Mitte
IBAN: DE73100100100607433123
BIC: PBNKDEFF