Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Christoph Hörstel Christoph Hörstel

Bildung & Erziehung in der Politik

Erdoğan auf Messers Schneide - Christoph Hörstel ParsToday 2019-8-11

vor 1 Monat
0
0
116

Während der Westen weiter gegen Iran hetzt, ungeachtet fehlender Stichhaltigkeit: und dabei ein Boot mit 640 Tonnen Öl an Bord zum „Tanker“ aufbläst - haben USA und Türkei in der abgelaufenen Woche eine wichtige grundsätzliche Einigung zum Thema Pufferzone in Nordostsyrien erreicht.
Ankara hatte zuvor offen mit Einmarsch gedroht - das konnte der neue US-Kriegsminister Mark Esper auf diese Weise knapp abwenden. Dies ist vermutlich das erste Mal in der Nachweltkriegszeit, dass ein atomwaffenfreier Staat mit offenen militärischen Drohungen gegen US-Interessen ein Einlenken Washingtons erreicht hat.

Der türkische Präsident Erdoğan betreibt hier Politik auf Messers Schneide: Was er Washington bietet, ist die fortgesetzte Destabilisierung Nordwestsyriens mit türkischen Besatzungs- und Einflusszonen in Afrin, Idlib und Nordhama: alles zu Lasten der syrischen Nachbarn.

Über Einzelheiten der Lage, Hintergründe und Aussichten sprach Syed Hedayatollah Schahrokny mit dem Bundesvorsitzenden der Neuen Mitte, Christoph Hörstel.

Original-Link: https://tinyurl.com/y6dux3fm

Jetzt die Neue Mitte unterstützen!: info(AT)neuemitte.org

Anhörungen Unterstützer/Mitglieder: Ende September, Anfang Oktober in Neumünster - wird noch bekanntgegeben!

Tel: 030 25559828‬ - Mi. 18-19 Uhr
Mail: info(AT)neuemitte.org

SPENDEN/BEITRÄGE:
Neue Mitte
IBAN: DE73100100100607433123
BIC: PBNKDEFF