Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte hier, um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Die Blitzgneiser Die Blitzgneiser

Letzte Weisheiten vom Blitzgneißer - Mißbrauch - Teil 2

vor 6 Tagen
0
0
49

Ergänzend zum Video:
Mit der Wahrheit als Dein Kompaß, drehen sich für dich die Prioritäten und somit deine gesamten Lebensinhalte um 180 Grad.

Für dich sind dann nicht mehr Betroffene oder Verursachung eines Problems wichtig, sondern ob Hilfe und Eingreifen nötig und möglich sind.

Für dich ist nicht mehr wichtig, ob du dich bemüht hast ein Problem zu lösen, sondern für dich zählt einzig, ob das Problem gelöst ist oder nicht. (Das Leben wird zur Autorität, das die Vorgaben macht - nicht du.)

Du investierst Deine Energie und Lebenszeit nicht mehr in begrenzte Objekte und Situationen wie deine Firma, Partei, Familie oder Hobbys, sondern in die Menschheit. Geht deine Firma in Konkurs oder deine Beziehung zu Ende, bricht für dich gewöhnlich eine Welt zusammen. Die Menschheit stellt somit die beste Investitionsmöglichkeit dar - geht sie unter, gehst auch du mit ihr unter und bleibst nicht verloren zurück. Schafft sie den Bewußtseinsaufstieg, erhältst du deine Investition wie bei jeder erfolgreichen Firma als besondere Form von Dividende zurück - nämlich in Freude, Liebe, Ordnung, Freiheit und Schönheit.

Für dich ist nicht mehr entscheidend, ob jemand in den Genuß deiner Fähigkeiten oder Produkte kommt, weil er Geld hat, sondern für dich wird Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und echtes Interesse an der Menschheit zur neuen Währung.

Handel antizyklisch - wie an der Börse: Beschäftige dich mit den häßlichen und alten Menschen (z. B. deinen Großeltern), statt mit den jungen und schönen - um letztere reißen sich ohnehin alle.

Fühl dich für kollektive und verwahrloste Themen, Gruppen und Probleme verantwortlich, wo es sonst keiner tut.

Und wenn du das Interesse nicht ehrlich aufbringen kannst, frag dich: Warum?